Freiwillige Feuerwehr Stetten a.k.M
Freiwillige Feuerwehr Stetten a.k.M
Freiwillige Feuerwehr Stetten a.k.M.
Freiwillige Feuerwehr Stetten a.k.M.

Chronik der FFW Glashütte

Am 17 .März 1940 wurde die Freiwillige Feuerwehr Glashütte gegründet, da bis zu dieser Zeit nur eine Löschmannschaft bestanden hat. Zum Wehrführer wurde Wilhelm Riester bestimmt. Der Wehr gehörten 15 Mann an, sowie eine Ersatzmannschaft.

Bei der Versammlung am 31.12.1952 wurde Siegfried Romberg zum neuen Wehrführer gewählt. Löffler Johann wurde Stellvertreter.

Bei einer Zusammenkunft am 20.März 1954 wurde der Wehrführer Siegfried Romberg auf weitere 4 Jahre gewählt. Stellvertreter wurde Wendelin Straub. Als Schriftführer wurde Reinhold Ruf und als Kassenführer Johann Riester gewählt.

Am 2. Oktober 1955 veranstaltete die FFW-Glashütte einen Hammellauf , dessen Tradition bis heute beibehalten wurde, ebenso das Narrenbaumsetzen am Schmotzigen Donnerstag.

Bei der Generalversammlung am 3.März 1956 wollte der Wehrführer Siegfried Romberg auf Grund verschiedener Vorkommnisse sein Amt niederlegen. Bei der anschließenden Neuwahl wurde er mit 21 abgegebenen Stimmen einstimmig wieder auf 5 weitere Jahre gewählt, ebenso sein Stellvertreter Wendelin Straub sowie der Schriftführer Reinhold Ruf und der Kassenführer Johann Riester.

Besonders zu erwähnen ist die Teilnahme an der Fronleichnamsprozession am 31.Mai 1956. Dabei trat die Wehr zum ersten mal in ihren neuen Uniformen, die von der Gemeinde Glashütte finanziert worden war an die Öffentlichkeit.

Am 1.März 1958 konnte die neu erworbene Schlepperpumpe von der Fa.Ziegler übernommen werden. Bei einer Übung am 30.03.1958 wurde diese durch Kreisbrandmeister Happle abgenommen.

Bei der Generalversammlung am 19.Februar 1960 gab der Wehrführer Siegfried Romberg sein Amt infolge eines Unglückfalles ab. Wendelin Straub wurde bis auf weiteres zum neuen Wehrführer gewählt. Sein Stellvertreter wurde Karl Buhl.

Am 12.01.1961wurde bei der Generalversammlung Wendelin Straub zum neuen Kommandanten gewählt, Johann Riester wurde sein Stellvertreter, Schriftführer wurde Reinhold Ruf ,Kassenführer Johann Riester.

Am 12.05.70 wurde mit dem Bau des Feuerwehrgerätehauses begonnen. Bis zur Fertigstellung wurden ca.860 freiwillige Stunden geleistet.

 

Das neue Feuerwerfahrzeug konnte am 25.Juni 1970 in Giengen an der Brenz von der Fa.Ziegler übernommen werden.

Die Weihe und Übergabe des neuen Fahrzeugs und Gerätehauses erfolgte dann am 4.Oktober 1970 im Rahmen eines Festaktes.

 

21.12.74 Neuwahl des Kommandos

Wendelin Straub konnte nochmals zur Wiederwahl des Abteilungskommandanten gewonnen werden, sein Stellvertreter Johann Riester überließ sein Amt Karl Ettwein der fast einstimmig gewählt wurde.

 

Am 1.Januar 1975 wurde die Freiwillige Feuerwehr Glashütte als selbständige Abteilung in die Freiwillige Feuerwehr Stetten a.k.M eingegliedert.

 

18.02.1981 Neuwahl des Kommandos

Abteilungskommandant                        Wendelin Straub

Stellvert.Abteilungskommandant       Karl Ettwein

Schriftführer                                              Erich Halder

Kassenführer                                             Johann Riester

 

Am 18.12.1985 konnte das neue Löschfahrzeug TSF-8 von der Fa.Ziegler in Donaueschingen übernommen werden.

 

Bei der Abteilungsversammlung am 10.Januar 1986 wurde Karl Ettwein zum neuen Abteilungskommandanten ,Elmar Straub zum Stellvertreter gewählt. Erich Halder als Schriftführer, Erwin Straub zum Kassierer. Abteilungskommandant Wendelin Straub ,der sich nicht mehr zur Wahl stellte ,wurde von Bürgermeister Lupfer mit der Goldenen Verdienstmedaile der Gemeinde Stetten a.k.M ausgezeichnet.

 

Im Rahmen der Feierstunde wurde am 27.Juli 1986 das neue Löschfahrzeug von Herrn Pfarrer Wiest geweiht. Die Symbolische Schlüsselübergabe erfolgte durch Bürgermeisterstellvertreter Manfred Hensel.

Zu dieser Zeit besteht die Wehr aus 29 aktiven Wehrmänner.

 

Am 15.+16.09.90 fand unser 50 Jähriges Jubiläum statt, wobei Abteilungskommandant Ettwein und Bürgermeister Lupfer den Festakt durch einen Faßanstich eröffneten.Am Sonntag fand die Einweihung des Bürgerhauses statt, wobei auch eine Abordnung unserer Wehr teilnahm.

 

Abteilungsversammlung am 13.01.96. Nach 10 Jahren im Amt als Abteilungskommandant stellt sich Karl Ettwein nicht mehr zur Wahl .Zu seinem Nachfolger wurde Elmar Straub und dessen Stellvertreter Walter Grom gewählt. Schriftführer Erich Halder und Kassenführer Erwin Straub blieben im  Amt.

 

Bei der Abteilungsversammlung am 14.01.2006 standen Neuwahlen im Vordergrund. Wobei Thomas Straub zum Nachfolger von Elmar Straub zum Abteilungskommandanten gewählt wurde. Zum Stellvertreter wurde Erwin Straub ,Schriftführer Dieter Grom und Kassenführer Martin Löffler gewählt. Diese Positionen blieben so bis heute besetzt.

2013 treten die ersten Frauen in der FFW Feuerwehr Glashütte ein.

Riester Verena, Rückbeil Anne, Löffler Jennifer, Riester Tamara, Straub Maike

 

Im Jahre 2014 wurde das Gerätehaus in Oberglashütte umgebaut und renoviert um der Mannschaft und den Zahlreichen Neuzugängen einen Zentralen Ausgangsort für Einsätze zu bieten. Das Gerätehaus in Unterglashütte dient seither als Lager.

 

Hier finden Sie uns

Feuerwehr Stetten a.k.M
Schlossgartenstrasse
72510 Stetten am kalten Markt

Kontakt

112  

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Feuerwehr Stetten a.k.M by Thomas Straub